Ernährung

fair und klimafreundlich


Jahrgänge: 3-4


Einsatzort: Schule


Dauer: je 4 Unterrichtseinheiten,           theoretisch & praktisch


Kosten: 300 €

 

An Lernstationen erfahren Schülerinnen und Schüler, welchen Einfluss der Konsum, die Produktion und der Transport von Nahrungsmitteln auf die Umwelt und die Klimaentwicklung haben. Die Zusammenhänge unserer Ernährung mit globalen Aspekten und dem Thema Gerechtigkeit werden beim Thema Fairer Handel und Schokolade deutlich. In einer kleinen Lernwerkstatt kann man unter anderem, ganz anschaulich, ein CO2 freundliches Frühstück zusammenstellen.

Klimaschutz selbstgemacht

Klimaschutz selbstgemacht

Der Anbau von Gemüse im eigenen Garten oder auf dem Balkon trägt mehr zum Klimaschutz bei, als man denkt. Ein Kilogramm selbstgezogenes Gemüse spart gegenüber dem Kauf von Gemüse aus dem Supermarkt zwei Kilo Treibhausgase ein.


Holles Schaf Shop
naturpark_welle
Naturpark