Hinweise zu Beeinträchtigungen am Radweg

Hier informieren wir Sie nach bestem Wissen über aktuelle Beeinträchtigungen, Behinderungen, Sperrungen und Umleitungen an den Radwegen im Geo-Naturpark Frau-Holle-Land. Sie kennen weitere Hindernisse oder können die Beendigung einer hier dargestellten Störung vermelden? Dann freuen wir uns auf Ihre Hinweise, Tel. 05651 992330, E-Mail: info@naturparkfrauholle.land.

 

Werratal-Radweg

  • Witzenhausen - Unterrieden: Die Brücke über die Werra ist seit dem 20. August 2018 gesperrt und wird abgetragen. Ein Brückenneubau ist in Planung. Folgen Sie der Umleitung weiter über die Ludwigsteinstraße. Sie werden auf einen Radweg parallel zur Bundesstraße 80 nach Witzenhausen geleitet. Die Werrabrücke nach Witzenhausen ist sehr schmal; wir empfehlen daher, auf dem Fußweg zu schieben. Sie erreichen dann die Schlagd und können von hier weiter in Richtung Hann. Münden fahren oder durch die Unterführung und durch die Brückenstraße ins Stadtzentrum zu gehen. In der Gegenrichtung erfolgt die Umleitung analog.
  • Hann. Münden - Hedemünden/Oberrode: Zwischen Hedemünden und Oberrode wird der Werratal-Radweg durch eine eigene Trassenführung von der Nebenstraße verlegt. Während der Baumaßnahme ist die Straße für den Autoverkehr gesperrt. Radfahrer haben freie Fahrt.

Herkules-Wartburg-Radweg

  • Zwischen Sontra-Wichmannshausen und Waldkappel-Bischhausen kann es aufgrund des Baus der Autobahn A44 immer wieder zu verschmutzen Fahrbahnen und zu temporären örtlichen Umleitungen kommen, die in der Regel gut ausgeschildert sind. 

MTB-Strecken

Informationen von HessenForst zum Mountainbiken in hessischen Wäldern

Beinträchtigungen nach Holzabfuhr auf der sowohl die Mountainbiketour 1 wie auch 2 betreffenden Schwartenbergrunde. Die Nordschleife um den Bilstein ist davon nicht betroffen.

Rücksicht macht Wege breit

Im Werra-Meißner-Kreis sind wie andernorts etliche landwirtschaftliche Wege für die Nutzung als Radweg ausgebaut worden. Diese werden jedoch weiterhin von den Landwirten der Region gleichberechtigt genutzt. Leider lässt es sich nicht immer verhindern, dass Wege beschmutzt sind oder Radfahrer landwirtschaftlichen Fahrzeugen ausweichen müssen. Durch Schilder und Fahrbahnmarkierungen "Rücksicht macht Wege breit" werden alle Wegenutzer um gegenseitige Rücksichtnahme gebeten.


naturpark_welle Naturpark