Frau Holles Blumenwiesen

Wahrscheinlich wird die Blumenwiese, auf der Gold- und Pechmarie nach ihrem Fall durch den Brunnen in Vockerode aufgewacht sind, genauso ausgesehen haben: wie Frau Holles Blumenwiesen im Geo-Naturpark Frau-Holle-Land.

Was das menschliche Auge erfreut, ist für Insekten überlebenswichtig und ein wahres Buffet. 42 vorwiegend farbenfreudige Kultur- und Wildpflanzenarten umfasst die bei uns verwandte, pflegearme "Cosmos"-Mischung - von A - wie Acker-Witwenblume, über Goldlack, verschiedene Nelkenarten und Königskerzen bis Z - wie Zahnöhrchen-Margerite. Vom frühen Sommer bis in den späten Herbst, im günstigsten Fall bis zum ersten Frost, zeigen immer mehrere verschiedene Pflanzen gleichzeitig ihre Blüten. 

Die Thematik des Insektensterbens wird inzwischen deutlich stärker in der Öffentlichkeit wahrgenommen. Der Rückgang der Insektenzahlen durch fehlendes Nahrungsangebot, Monokulturen, Umweltgifte und Lichtverschmutzung hat nicht nur auf die Bestäubung von Pflanzen und damit die Produktion unserer Lebensmittel Auswirkungen. Insekten sind unverzichtbare Nahrung für Vögel, Fledermäuse und Amphibien. Ohne Insekten gerät das ökologische Gleichgewicht aus der Balance.

Blühflächen sind daher ein wichtiger Beitrag zum Artenschutz (hinsichtlich der Zahl der Insekten sowie der Zahl der Insektenarten) und zum Schutz des Ökosystems Erde.

Jede/r kann dazu beitragen, dem Insektensterben entgegenzuwirken - von der Blumenwiese im heimischen Garten bis hin zum Blumenkasten am Fenster. Fast alle Samenhersteller haben inzwischen als besonders insektenfreundlich ausgewiesene Blühmischungen, die auch über Garten(bau-)märkte erhältlich sind. Wir beziehen das Saatgut für Frau Holles Blumenwiesen in größeren Gebinden im "Wildackershop" oder über "Saaten-Zeller". Diese Mischung wird von der Jausenstation "Der Ur-Geschmack" für Sie in haushaltsüblichen Mengen abgefüllt und in ihrem Hofladen in Weißenbach sowie in ihrem Online-Shop zum Preis von 9,99 €/100 g für ca. 15 Quadratmeter angeboten.

Frau Holles Blumenwiesen am Kirschwanderweg 3 in Witzenhausen

Zur Blütezeit sind die Kirschenplantagen und Streuobstwiesen am Kirschwanderweg 3 am Stadtrand von Witzenhausen bei Honigbienen und anderen Insekten heiß begehrt. Außerhalb der Kirschblüte erfreuen nun auf insgesamt rund 2 Hektar Fläche mehrere Blühflächen die Nektarsammler.

Hof Kindervatter
Auf der roten Leithe 1
37213 Witzenhausen
Tel. 05542 2620
www.hof-kindervatter.de
www.kirschbluetefrauholle.land

Frau Holles Blumenwiesen an den Kirschwanderwegen in Wendershausen

Die Kirschwanderwege 1 und 2 führen im Süßkirschenversuchsbetrieb in Witzenhausen-Wendershausen direkt an zwei Frau Holles Blumenwiesen (0,5 ha) vorbei. Von dort aus bieten sich zusätzlich weite Ausblicke über das Werratal auf die Burgen Ludwigstein und Hanstein.

Start am Wanderparkplatz der Kirschwanderwege 1 und 2:
Eschweger Str. 14
37215 Witzenhausen-Wendershausen
www.kirschbluetefrauholle.land

Gasthaus Zur Krone
Eschweger Str. 14
37215 Witzenhausen-Wendershausen
Tel. 05542 1506
www.zurkrone-apel.de

Frau Holles Blumenwiese an der Jausenstation Weißenbach

Im Sommer 2019 entsteht auf 1,5 Hektar ein begehbares Blütenparadies direkt an der Jausenstation Weißenbach. Besucher sind eingeladen, auf strohunterlegten Pfaden durch die Wiese zu gehen, Bienen, Hummeln und Schmetterlingen aus nächster Nähe bei der Arbeit zuzusehen, dabei dem Brummen, Summen und Zirpen zu lauschen. Der Bienen-Informations-Pfad veranschaulicht die ökologischen Zusammenhänge. Der Bau der Waben kann durch die Glaswand des Bienenstocks betrachtet werden. Der Weißenbacher Hobby-Imker Hubert Hering betreut seine viele tausenden Mitarbeiterinnen, die auch aufgrund der schon seit Jahren in Bioqualität betriebenen Landwirtschaft im Ort hier besonders reinen Honig, die "Weißenbächer Sommertracht", herstellen.

Sie möchten dem Imker über die Schulter schauen? Hier sind die Termine.

Wenn Sie auf dem Premiumweg P8 Heiligenberg wandern, kommen Sie an Frau Holles Blumenwiese vorbei.

Jausenstation Weißenbach - Der Urgeschmack
Weißenbachstr. 1A
37247 Großalmerode-Weißenbach
Tel. 05604 9191230
www.der-urgeschmack.de

Frau Holles Blumenwiese in Grandenborn

5 Hektar Frau Holles Blumenwiesen blühen im Sommer zwischen den Mohnfeldern von Grandenborn. Parkmöglichkeiten gibt es z.B. auf dem ausgewiesenen Mohnparkplatz auf dem
Festplatz
Rendaer Weg
37296 Ringgau-Grandenborn
www.mohnbluetefrauholle.land

Der Teichhof
Am Teich 5
37296 Ringgau-Grandenborn
Tel. 05659 810
www.derteichhof.de

 

 

Frau Holles Blumenwiesen in Germerode

Sechs Hekar Frau Holles Blumenwiesen wurden in diesem Jahr in Germerode angelegt. Die Saat ist gut aufgegangen, so dass wir ab Mitte Juni mit den ersten bunten Blüten rechnen. Die Blumenwiesen sind am besten auf dem saisonal beschilderten Mohnwanderweg oder dem Panoramaweg Germerode (markiert mit Rundweg 1) zu erreichen.

Parkplatz:
Neuer Weg 10
37290 Meißner-Germerode
www.mohnbluetefrauholle.land

Landhotel Meißnerhof
Im Rasen 12
37290 Meißner-Germerode
Te. 05657 234
www.meissnerhof.de

Frau Holles Blumenwiesen in Ulfen

2019 wird es erstmals 2,5 Hektar begehbare Blumenwiesen nördlich von Ulfen auf dem Burgberg direkt am Premiumweg P20 Ulfener Karst geben. Um schnellstmöglich zu den Wiesen zu kommen, gehen Sie entgegen der empfohlenen/bevorzugten Laufrichtung zunächst durch den Ort hindurch zum Burgberg.

Start des Premiumwegs P20 Ulfener Karst:
Wanderparkplatz am Sportplatz, Rendaer Str. 
36205 Sontra-Ulfen
www.naturparkfrauholle.land/premiumwege

Kloppers Brauhaus
Hauptstr. 38
36205 Sontra-Ulfen
Tel. 05653 1283
www.kloppers-brauhaus.de

 

 


Naturpark Logo