Schlösser-Radweg wird am 31. August eröffnet



Die neue 33 km lange Radrundtour verbindet auf beiden Seiten der Werra Schlösser und Herrensitze zwischen Eschwege, Meinhard und Wanfried. Besonders eindrucksvoll sind dabei das Landgrafenschloss in Eschwege, Schloss Wolfsbrunnen in Schwebda und das Wasserschloss Aue. Weniger auffallend hingegen die Schlösschen und Herrensitze in Grebendorf, Jestädt und Wanfried. Auch landschaftlich hat der Weg einiges zu bieten: die weite Talaue der Werra, in der der Fluss von vielen Seen gesäumt wird wie auch der stete Blick auf die Mittelgebirgslandschaft mit markanten Bergen, allen voran den Leuchtbergen

Dabei kommt der neue Radweg fast ohne Steigungen aus und eignet sich somit hervorragend für Familien. Ein Abstecher zur Badestelle am Ostufer des Werratalsees oder die Einkehr in beliebte Ausflugslokale am Weg, wie die Schlagd in Wanfried oder der Felsenkeller in Eschwege, bilden zusätzliche Etappenziele. Durch die Anbindung des Stadtbahnhofs Eschwege ist außerdem die Anreise mit Bahn empfehlenswert. Die Fahrradmitnahme ist im Gebiet des Nordhessischen Verkehrsverbunds kostenfrei.

Der Weg entstand im Auftrag und in enger Zusammenarbeit mit den drei Kommunen und wurde aus LEADER-Mitteln gefördert. Die Koordination hierfür hat dankenswerterweise die Stadt Eschwege übernommen.

Für den neuen Schlösser-Radweg ist eine eigene Radkarte erschienen, die bei uns und in den Tourist-Informationen erhältlich ist. Außerdem ist der Weg mit etlichen Zusatzinformationen in unserer Geo-Naturpark-App für Android und iOS hinterlegt.

Wir wünschen allzeit gute Fahrt.

Informationen und Download: https://www.naturparkfrauholle.land/schloesser-radrundtour

 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter auf dem Laufenden!

Haben Sie Fragen?

Das Servicetelefon
Tel.: 05657 644990


Holles Schaf Shop