Corona-Pandemie: Das gilt ab 2. November



Das Nordkap, ein aus Stahl geformter Globus, steht am Werraufer im Eschweger Ortsteil Albungen. Im Hintergrund ist auf dem Berg die Burg Fürstenstein zu sehen. Copyright: Anja Laun
Das Geschäftsstellenteam des Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Für den Zeitraum vom 2. - 20. Nocember 2020 gelten eine Vielzahl von Einschränkungen, um die rasante Ausbreitung des Corona-Viruses zu drosseln. Wir geben Ihnen hier eine Übersicht:

 

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, haben Bundes- und Landesregierung eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, die auch Auswirkungen auf unsere Angebote und unsere Arbeit wie auch das öffentliche Leben im Geo-Naturpark Frau-Holle-Land haben. Hier möchten wir Sie nach bestem Wissen zum aktuellen Stand informieren:

Unsere Angebote:

  • Die Geschäftsstelle des Geo-Naturparks wie auch des SchafLAND17 sind für den Besucherverkehr geschlossen. Wir stehen jedoch unter der zentralen Telefonnummer 05651 992330 und E-Mail info@naturparkfrauholle.land bzw. info@schafland17.de für allgemeine Anfragen, konkrete Angebote, Buchungen wie auch Stornierungen usw. - teils auch aus dem Homeoffice -  zur Verfügung. Das Büro ist montags bis freitags zwischen 9 und 14 Uhr besetzt. Sollten wir nicht direkt persönlich telefonisch erreichbar sein, nutzen Sie bitte unbedingt den Anrufbeantworter, damit wir Sie zurückrufen können.
  • Unsere für November und Dezember avisierten öffentlichen Führungen und Veranstaltungen müssen wir absagen. Das betrifft leider auch die beliebten Fackelwanderungen zu Silvester und auch am 9. Januar. Wir aktualisieren zeitnah unsere Veranstaltungskalender auf unserer Internetseite wie auch auf Facebook. Als Alternative haben wir einen Rauhnacht-Spaziergang für Ihre Familie erarbeitet, den Sie individuell laufen können.
  • Wir nehmen für November und Dezember keine Kindergeburtstage und Buchungen für Gruppenführungen an. 
  • Die meisten Buchungen können bei uns sehr kurzfristig kostenfrei storniert werden. Da sich ggf. bis zum Stattfinden Ihrer gebuchten Wanderung noch weitere Lockerungen ergeben können, sagen Sie bitte erst dann ab, wenn Sie sicher sind, dass Sie nicht zu uns kommen werden.
  • Es werden derzeit keine Termine in der Viehhaushütte vergeben, da dort die Abstandsregelungen nicht gewahrt werden können. 

Tourismus und Freizeit im Geo-Naturpark:

  • Das öffentliche Leben im Geo-Naturpark ist wie bundesweit stark eingeschränkt. Den jeweils aktuellen Stand finden Sie unter www.hessen.de. Oder Sie nutzen den Tourismus-Wegweiser, der umfänglich und detailliert. 
  • Freizeitrelevante Einrichtungen wie Museen, Tierparks, Schwimmbäder, Kinos, Schlösser, Freizeitparks und dergleichen - drinnen wie draußen - dürfen während des Teil-Lockdowns nicht öffnen.
  • Touristische Übernachtungen in Hotels, Pensionen, Privatzimmern, Ferienwohnungen und auf Campingplätzen sind bis 20. Dezember verboten. Geschäftsreiseverkehr ist davon ausgeschlossen, möglicherweise ebenso Familienreiseverkehr ab dem 21. Dezember (derzeit im Gespräch, wir informieren, sobald wir verlässliche Angaben haben), unterliegt aber den bekannten Hygieneregeln.  
  • Veranstaltungen, die dem Vergnügen dienen, sind verboten. Erlaubt sind nur noch Veranstaltungen von besonderem öffentlichen Interesse.
  • Der öffentliche Personennahverkehr fährt im Regelverkehr. Alle möglichen Verbindungen finden Sie unter www.nvv.de.
  • Bitte beachten Sie die geltende Pflicht, in Geschäften, Verkehrsmitteln (auch an Haltestellen und in Bahnhöfen) und öffentlichen Einrichtungen sowie bei "körpernahen Dienstleistungen" (Friseur) eine Maske (Nasen-Mund-Abdeckung) zu tragen. Maskenpflicht besteht auch überall dort, wo Mindestabstände von 1,5 Metern zwischen Menschen verschiedener Haushalte nicht eingehalten werden können, z.B. in Fußgängerzonen, Supermarktparkplätzen und dergleichen. Plastikvisiere sind dabei nicht mehr zulässig.
  • Es besteht ein Alkoholverbot in der Öffentlichkeit zwischen 23 und 6 Uhr.
  • Außerdem besteht die Pflicht, Gästedaten für eine Kontakterfolgung zu erfassen. Die Gästedaten dürften nicht weiter verarbeitet werden und müssen nach einer angemessenen Zeit vernichtet werden. Seit dem 19. Oktober dürfen sich Gastgeber den Personalausweis zeigen lassen, um Gästedaten zu überprüfen.
  • Alle derzeit geltenden Regelungen in Hessen und auch in anderen Bundesländern entlang Ihrer Reise finden Sie unter https://tourismus-wegweiser.de/.
  • Nutzen Sie gern die Wegeinfrastruktur im Geo-Naturpark um das eigene Immunsystem zu stärken, und bewegen Sie sich an der frischen Luft, so Sie sich nicht in häuslicher Isolation befinden. Bewegen Sie sich dabei in Ihrem vertrauten Familienverband / Ihres eigenen Hausstandes und Person(en) eines weiteren Hausstandes oder in Gruppen von maximal 5 Personen, ab 21. Dezember auch wieder 10 Personen (jeweils zzgl. Kinder bis 14 Jahren). Halten Sie Abstand zu anderen Wanderern und Radfahrern. Über Einschränkungen an den Wanderwegen informieren wir wie gewohnt hier auf unserer Internetseite

Hilfsangebote:

 

Aktueller Stand der Infektion im Geo-Naturpark:

Das Land Hessen veröffentlicht tagesaktuell die Fallzahlen in den hessischen Landkreisen, darunter auch die den Geo-Naturpark betreffenden Werra-Meißner-Kreis, den Landkreis Kassel und den Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Hier kommen Sie zur Seite des Hessischen Sozialministeriums. Der Werra-Meißner-Kreis befindet sich derzeit in der 4. Eskalationsstufe (>50 Neuinfektionen/7 Tage). Ab einer Inzidenz von deutlich unter 50 Neuinfektionen/100.000 Einwohner/7Tage sind Lockerungen möglich.

Einen grafischen Überblick über die Zahl der Neuinfektionen gibt die Hessen-Karte der Hessenschau.

 

Bitte bleiben Sie gesund und schützen Sie durch Ihr Verhalten sich selbst, aber vor allem Risikogruppen und Menschen mit systemrelevanten Aufgaben. Wir alle hoffen mit Ihnen, dass wir bald wieder zu einem "normaleren Alltag" zurückkehren können.

 

Wir aktualisieren diesen Artikel fortlaufend nach bestem Wissen, zuletzt am 4. Dezember, 11 Uhr.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter auf dem Laufenden!

Haben Sie Fragen?

Das Servicetelefon
Tel.: 05651 992330


naturpark_welle Naturpark