Reiten

Urlaub auf dem Reiterhof, Ausritte oder Urlaub mit eigenem Pferd - im Geo-Naturpark Frau-Holle-Land ist das möglich!

Die waldreiche Landschaft macht es möglich, stundenlang zu Pferd unterwegs zu sein, ohne einer Menschenseele zu begegnen. Hier liegt eine der schönsten Reitregionen Deutschlands, bisher reiterlich kaum erschlossen - ein wirklicher Geheimtipp. Es geht durch abwechslungsreiche Landschaft: Kirschblüte im Frühling, bunte Laubwälder im Herbst, Bach- und Wiesentäler, idyllische Fachwerkdörfer. Vom Rücken des Pferdes aus sieht man die Landschaft aus einer ganz neuen Perspektive.

Unser Vorschlag für einen 2- oder 3-Tages-Ritt

Vom Reiterhof Hirschberg bei Großalmerode reiten Sie rund 30 km durch den Kaufunger Wald über den Hohen Meißner hinab ins Werratal zum Hofgut Weiden. Nahe Bad Sooden-Allendorf. Ihr Pferd ist artgerecht im Paddock oder auf der Weide untergebracht. Sie haben die Wahl zwischen einer Ferienwohnung auf dem historischen Hofgut oder einem komfortablen Zimmer im nur knapp 1 km entfernten Nachbarort Kleinvach. Nach dem anstrengenden Ritt können Sie in der WerratalTherme in Bad Sooden-Allendorf mit Sauna und Salzgrotte entspannen. Eine Tagestour könnte Sie vom Hofgut Weiden in die Hessische Schweiz bis zum Grünen Band und wieder zurück zum Hofgut Weiden führen. Ab Hofgut Weiden reiten Sie vorbei am Roßkopf zum Vollungsattel über Witzenhausen-Hundelshausen zum Bilstein (642 m ü. NHN) im Kaufunger Wald und zurück zum Reiterhof Hirschberg, etwa 30 km.

Foto: Nadine Haase

Urlaub mit Pferd

Urlaub auf dem Reiterhof, Ausritte oder Urlaub mit eigenem Pferd - im Werratal ist das möglich. Umfassendere Infos unter www.urlaub-werratal.de

Download Faltblatt