Premiumweg P13 Boyneburg

Ringgau

Premiumweg P13 Boyneburg
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer, anspruchsvolle Teilstücke, wenige, aber steile An-, Abstiege auf Pfaden.
Streckenlänge: 17 km
Erlebnispunktzahl: 66
Prospekt herunterladen

Die Tour

Die Boyneburg, denkmalgeschützte Ruine der sagenumwobenen Kaiserburg von Friedrich I. Barbarossa (513 m ü. NHN), ist der kulturhistorische Höhepunkt der Wanderung. In einer Urkunde von Kaiser Heinrich V. wurde das Gemäuer 1107 erstmals als Bemelburch erwähnt. Die Ruine ist noch heute in Besitz der Familie von Boyneburgk. Vom Rand des Muschelkalkplateaus bieten sich grandiose Ausblicke in eine idyllische Landschaft und auf alte Handelswege. Bei entsprechendem Wetter können Sie das Eichsfeld, den Heldrastein, den Thüringer Wald, die Höhen der Rhön, den weißen Monte Kali, den Soisberg, den Alheimer und den Hohen Meißner erblicken. Die Tour ist geprägt von einem Wechsel aus Wald und Feld-, Wiesenlandschaften. Sie durchqueren auf der Ringgau-Hochfläche ein Naturschutzgebiet mit großer Vielfalt, Felsabbrüchen, Kalkfelsfluren, Magerrasen und Besonderheiten an Flora und Fauna. Einige Male geht es bergauf und bergab, bringen Sie genug Zeit und etwas Kondition mit oder verbinden Sie Ihre Wanderung mit einer Planwagentour, Info unter Tel. 05659 810.

Alljährlich am Himmelfahrtstag pilgern seit alters her mehrere tausend Menschen hinauf zur Boyneburg, um sich dort vom Baron und seinen Mitarbeitern mit 1.000 Broten und Speck beschenken zu lassen. Beides wird, wieder zu Hause, sorgfältig oben auf einem Schrank aufbewahrt, denn die Spende des Burgherrn soll vor Blitzschlag schützen. Dieser Brauch geht zurück auf die Sage von der Jungfrau von Boyneburg, die Gott ihre Seele empfahl und mit einem Blitzstrahl verschwand.

Grandenborn ist Hessens schönster hr4-Wanderort 2012.

Seit 2017 blühen im Sommer nahe Grandenborn pinkfarbenen Mohnfelder.

Zur Homepage des örtlichen Wandervereins mit vielen Hintergrundinformationen: Wanderverein

 

 

Anfahrt

Startpunkt

a) Parkplatz, Am Teich, 37296 Ringgau-Grandenborn

b) Wanderparkplatz Boyneburg (ab Grandenborn in Richtung Waldrand ausgeschildert, die Fahrt führt über einen Wirtschaftsweg)

Anreise

mit ÖPNV: Haltestelle Grandenborn, Servicetel. 0800 939 0800 www.nvv.de oder www.vsninfo.de/ oder www.bahn.de.

Personenbeförderung: Huse, Tel. 05659 460

Wohnmobilstellplatz in Grandenborn vorhanden

Einkehr


Der Teichhof, Restaurant, Hotel, Hofladen
Am Teich 5
37296 Ringgau-Grandenborn

05659 810
E-Mail
http://www.derteichhof.de
Vorschau

Heuhof Breitau, Herberge, Restaurant, Cafe, Hofladen
Keudelsgasse 6
36205 Sontra-Breitau

05653 914513
E-Mail
http://www.heuhof-breitau.de/

Bergstation Schmeddn Alm
Seesenweg 8
36205 Sontra-Breitau

0151 14341137
E-Mail
http://www.diegels-gute-stuben.de/schmeddn-alm/bergstation-schmeddn-alm/

Weitere Infos & Buchen

Weitere Informationen und die Buchung einer Tour erfolgen über das Naturparktelefon: 05651 992330, Kernzeit Montag bis Freitag 9 bis 14 Uhr und nach Absprache oder senden Sie uns eine E-Mail unter: info@naturparkfrauholle.land

Tipps

Einkaufsmöglichkeiten


Der Teichhof
Am Teich 5
37296 Ringgau

05659-810
E-Mail
weitere Informationen
Vorschau

Heuhof Breitau
Keudelsgasse 6
36205 Sontra

05653-914513
E-Mail
weitere Informationen
Vorschau

Kreuzhof
Kreuzer Weg 10
37296 Ringgau

0175-7426337
E-Mail
weitere Informationen
Vorschau


Naturpark Logo