Werratal-Radweg

Der Werratal-Radweg ist einer der beliebtesten Radfernwege Deutschlands.

Der etwa 300 km lange Radweg folgt der Werra von den beiden Quellen bei Siegmundsburg und Fehrenbach in Thüringen, führt dann durch die GrimmHeimat NordHessen und endet am berühmten Fluss-Kuss von Werra und Fulda, die sich im niedersächsischen Hann. Münden zur Weser vereinen. 

Im Geo-Naturpark Frau-Holle-Land führt die gut ausgeschilderte Strecke durch 

  • Herleshausen, früherer Grenzort zu Zeiten der innerdeutschen Teilung
  • Wanfried, das Renaissancestädtchen mit dem historischen Werra-Endhafen, der "Schlagd"
  • Eschwege, die tausendjährige Fachwerkstadt und Kreisstadt am Fuße der Leuchtberge am Werratalsee
  • Meinhard, direkt an einer Seenlandschaft gelegen
  • Bad Sooden-Allendorf, der Kur- und Salzsiederstadt mit der WerratalTherme und dem Gradierwerk
  • Witzenhausen, die Universitäts- und Kirschenstadt.

Der Weg wird als leicht bis mittel eingestuft. Wer ihn er-fahren hat, schwärmt von abwechslungsreicher Landschaftsidylle vorwiegend in unmittelbarer Flussnähe, wohltuender Ruhe und der angenehmen Anzahl anderer Radwanderer.

Hier finden Sie Infos zum detaillierten Verlauf des Werratal-Radweges.

 

Radfreundliche Unterkünfte mit Bett&Bike-Zertifizierung des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs e.V. (ADFC) direkt am Werratal-Radweg finden Sie hier.

Anreise mit der Bahn:
Mit der SüdThüringen-Bahn erreichen Sie im Zwei-Stunden-Takt vom verkehrsgünstig gelegenen Eisenach den Startpunkt des Werratal-Radwegs in Neuhaus am Rennweg (alternativ Eisfeld). Vom Zielort Hann. Münden aus können Sie mit dem Zug via Kassel (oder bis dahin auch auf dem Fulda-Radweg radeln) und von dort mit dem Zug zurück an den Start fahren. Es bietet sich auch der Herkules-Wartburg-Radweg zurück nach Eisenach an.

Beliebte Anschlussradwege des Werratal-Radweges sind

  • der Fulda-Radweg (234 km, von Gersfeld/ Rhön bis Bad Karlshafen über Bad Hersfeld, Melsungen und Kassel)
  • der Weser-Radweg (500 km, von Hann. Münden bis Cuxhaven u.a. über Hameln, Rinteln und Bremen)
  • der Weser-Harz-Heide-Radweg (400 km, von Hann. Münden bis Lüneburg)

Es bestehen außerdem Querverbindungen:

  • zum Fulda-Radweg über den Hessischen Radfernweg R5 ab Eschwege nach Rotenburg
  • zum Leine-Radweg über den Werra-Leine-Radweg ab Werleshausen nach Hessenau/Neuwerth oder steil von Unterrieden über Neu-Eichenberg nach Niedergandern
  • zum Unstrut-Radweg über den Unstrut-Werra-Radweg von Heldra nach Mühlhausen
  • im Thüringischen zum Ulstertal-Radweg, zum Rennsteig-Radweg und zum Haineck-Radweg

Tipp für Ihre Routenplanung

Mit dem Radroutenplaner Hessen haben Sie die Möglichkeit, sich individuelle Radtouren zusammen zu stellen - mit Karte, GPS-Track und Routenbeschreibung. Auch die hier vorgestellten Wege sind dort hinterlegt:
www.radroutenplaner.hessen.de

Kartenempfehlungen (Auswahl)

  • "Bikeline Werratal-Radweg", 1:50.000, Esterbauer Verlag, 13,90 €, ISBN: 9783850004398
  • "Werratal-Radweg", 1:50.000, BVA Bielefelder Verlagsanstalt, 9,95 €, ISBN: 9783870732417
  • "Werratal-Radweg". 1:50.000, PublicPress Verlag, 12,99 €, ISBN: 9783899202335
  • "Werratal-Radweg", 1:50.000, Kompass Verlag, 8,99 €, ISBN:9783850267915
  • "Rad(t)schlag", Reiseführer der Werratal Touristik e.V., Schutzgebühr 5,00 € 

Rad-Pauschale

Von den Quellen bis zur Mündung auf dem Werratal-Radweg

Leistungen: 6 x Übernachtung / Frühstück, Zimmer mit DU/WC in Hotels oder Gasthäusern, 1 Werratal-Radkarte pro Buchung.
Preise: 355,00 € pro Person im DZ, 435,00 € pro Person im EZ.
Buchungszeitraum: März bis Oktober
Buchung: Tourist-Information Eschwege. Tel. 05651 331985 oder tourist-info@werratal-tourismus.de.