Das Naturpark-Mobil

Unsere Themen

NEU: Lernwerkstatt Klimawandel in Hessen, ein fünf Schulstunden umfassender Projekttag mit spannenden Experimenten rund um Klimawandel und Klimaschutz für Grundschulen und Sekundarstufe 1. (110 €)

NEU: Bildungspaket Klimaschutz: Schulen aus Kassel und Umgebung (Grundschulen ab Jahrgang 3 und weiterführende Schulen bis Jahrgang 10) können, die "Lernwerkstatt Klimawandel in Hessen" in Kombination mit einer Exkursion zum "Energiweg Söhre" am Windpark Söhrewald buchen.

Trinkwasser-Werkstatt, empfohlen für Jahrgänge 3 und 4, Tipp: Besuch am Trink Wasser! Wanderweg Hoher Meißner

Die Wildkatze, empfohlen für Jahrgang 1-4, auch für 3 Stunden im Gelände möglich

Der Regenwurm, empfohlen für Jahrgang 1+2, auch als Projekttag im Schulgarten möglich

Bodenwerkstatt, empfohlen für Jahrgang 3/4, auch für 3 Stunden im Gelände möglich, ab Mai

Die Waldameisen, empfohlen für Jahrgang 3/4

Heimische Bäume, empfohlen für Jahrgang 1-4, auch für 3 Stunden im Gelände möglich

Bach erforschen, empfohlen für Jahrgang 3/4, auch für 3 Stunden im Gelände möglich

Tiere des Waldes, empfohlen für Jahrgang 1-4, auch für 3 Stunden im Gelände möglich

Tiere im Dorf und in der Stadt, empfohlen für Jahrgang 1-4

Die Wiese erforschen, empfohlen für Jahrgang 1-4, ab Mai möglich

Erlebnisse im Frühlingswald, empfohlen für Jahrgang 4, nur im März und April möglich

Der Luchs, empfohlen für Jahrgang 1-4, auch für 3 Stunden im Gelände möglich

Der Biber, empfohlen für Jahrgang 1-4, auch für 3 Stunden im Gelände möglich

Der Wolf, empfohlen für Jahrgang 1-4, auch für 3 Stunden im Gelände möglich 

Die Idee

Kinder fragen, experimentieren, entdecken, staunen

Das Naturpark-Mobil ist ein Umweltbildungsprojekt des Naturparks Meißner-Kaufunger Wald in Zusammenarbeit mit Hessen-Forst. Der Start des Naturpark-Mobils wurde 2009 ermöglicht durch eine Spende der VR-Bank Werra-Meißner. Es besucht Schulen und Kindergärten des Naturparks Meißner-Kaufunger Wald und führt Kinder auf spannende Weise an die Natur heran. 

Mehrere Naturpark-Ranger betreuen das Mobil, sie halten ein umwelt- und waldpädagogisches Angebot für die Kinder bereit. Das Naturpark-Mobil ergänzt die theoretische Stoffvermittlung um handlungsorientierte Ansätze. Auch die (Mit-)Gestaltung von Projektwochen, Wandertagen, Wahlpflichtangeboten und von AGs an Ganztagsschulen ist nach Absprache möglich. Freude am Entdecken faszinierender Vorgänge in der Natur und sinnvolles ökologisches Handeln werden gefördert. Die Kinder werden ermutigt, auch in der Gruppe, vorausschauend zu denken und selbstständig zu handeln. Sie lernen Risiken einzuschätzen. Empathie und Solidarität für Mitmenschen und Natur sollen geweckt werden. Damit fördern wir auch die Sozial- und Gestaltungskompetenzen im Sinne der "Bildung für nachhaltige Entwicklung".

Naturpark-Ranger, Foto: Helga Wenzel

Das Programm für Schulen gliedert sich in der Regel in die beiden Module Schulbesuch und Naturerleben.

Schulbesuch (90 Minuten)

Die Ranger kommen in die Klassen, das Naturpark-Mobil steht auf dem Schulhof. Die Kinder sind im Klassenraum und / oder auf dem Schulhof.

Naturerleben (90 Minuten)

Die Ranger treffen sich in der Natur mit den Klassen, bei denen im Vorfeld der Schulbesuch stattgefunden hat. Die Schüler treffen wieder auf das Naturpark-Mobil und vertiefen das beim Schulbesuch gewählte Thema praktisch in der Natur. Der Treffpunkt mit den Schulklassen liegt bevorzugt in der Nähe der Schulen. Innentermin und Naturerleben sollten nicht mehr als 14 Tage auseinander liegen.

Für Schulen berechnen wir in der Regel 55 Euro pro Klasse. Dieser Preis wird durch die finanzielle Unterstützung von HessenForst und der Naturpark Stiftung des Werra-Meißner-Kreises ermöglicht.

 

 

Download Faltblatt

Naturerleben für Kindertagesstätten

Für Kindergärten wird das Modul Naturerleben für 90 Minuten angeboten. Die Gruppengröße sollte 20 Kinder pro Ranger nicht überschreiten. Wir kommen aber gern auch für nur 6 Kinder!! Pro Kind kostet dieser Besuch 1,50 Euro (im Werra-Meißner-Kreis).

Geeignete Themen für Kindergärten: Tiere des Waldes, Wie leben Pilze?, der Regenwurm, heimische Baumarten, Schmetterlinge und der Igel.

Nähere Informationen und Buchung unter Tel. 05651 99233-8.

Schulen und Kitas

Sie möchten ein auf Ihre Gruppe zugeschnittenes Umweltbildungsprogramm oder - projekt mit uns durchführen? Wenden Sie sich an unser Informationsbüro unter Tel. 05651 99233-8 oder info@naturparkfrauholle.land.

Wir sind Mitglied bei BioLeKa : Biologische Lernorte in der Region Kassel